Helmut Nowak

Gesundheitsminister Hermann Gröhe besucht Leverkusener Klinikum

Die neue Infektionsstation des Leverkusener Klinikums stand im Mittelpunkt des Besuchs von Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe. Mit dem Leverkusener Klinikum erhielt eines der wenigen extrem gut qualifizierten Infektionszentren in Nordrhein-Westfalen die besondere Aufmerksamkeit des Gesundheitsministers. „Mit der Leverkusener Station sind es im ganzen Bundesland Nordrhein-Westfalen nur 14 Krankenhäuser, die die zweithöchste Sicherheitsstufe im Umgang mit schwerwiegenden Infektionen bieten“, so Helmut Nowak, „ich freue mich sehr, dass der Geschäftsführer des Klinikums, Hans-Peter Zimmermann, und Klinikdirektor Prof. Dr. Stefan Reuter bei einem Rundgang Minister Gröhe die Leistungsfähigkeit unserer Leverkusener Infektionsstation zeigen konnten.“

Hans-Peter Zimmermann, Geschäftsführer des Leverkusener Klinikums, Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe, Landtagskandidat Rüdiger Scholz, Helmut Nowak

Veranstaltungen

Newsletter-Anmeldung