Helmut Nowak

Vereidigung des neuen Bundespräsidenten

Frank-Walter Steinmeier wurde am 22. März im Deutschen Bundestag als 12. Bundespräsident vereidigt. Die offizielle Amtseinführung fand in einer gemeinsamen Sitzung von Bundesrat und Bundestag im Plenarsaal des Reichstagsgebäudes statt.

In seiner Antrittsrede hielt Steinmeier ein Plädoyer für mehr Mut zur Verteidigung der Demokratie und richtete in diesem Zusammenhang klare Worte an den türkischen Präsidenten Erdogan, von dem er forderte, Nazi-Vergleiche zu beenden und den inhaftierten Journalisten Deniz Yücel freizulassen. Zuvor dankten Bundespräsident Norbert Lammert und die amtierende Bundesratspräsidentin Malu Dreyer Steinmeiers Vorgänger Gauck und wünschten dem neuen Bundespräsidenten eine erfolgreiche Amtszeit.

Später wurde das neue Staatsoberhaupt auf der Fraktionsebene des Bundestags empfangen und von seinen ehemaligen Parlamentskollegen beglückwünscht. Dazu erklärt Helmut Nowak: „Auch ich wünsche unserem neuen Bundespräsidenten viel Erfolg und eine glückliche Hand für die bevorstehenden – sicherlich nicht immer einfachen – Aufgaben und Entscheidungen.“

 

Titelbild: Schloss Bellevue – Amtssitz des Bundespräsidenten

Veranstaltungen

Newsletter-Anmeldung