Helmut Nowak

Neuer Busbahnhof für Leverkusen-Wiesdorf

Beim Startschuss für eine der wichtigsten Veränderungen in Leverkusen in den nächsten Jahren war auch Helmut Nowak mit dabei: Der Umbau des Wiesdorfer Busbahnhofs startete mit der Enthüllung des Baustellenschildes am 4. Mai 2017. Einen Grund für den Umbau nannte Helmut Nowak: „Der Rhein-Ruhr-Express (RRX) macht ein neues Gleis am Bahnhof Wiesdorf erforderlich, das wirkt sich auch auf den direkt angrenzenden Busbahnhof aus.“

In ihren Grußworten erklärten Oberbürgermeister Uwe Richrath, Regierungspräsidentin Gisela Walsken, Dr. Norbert Reinkober, Geschäftsführer des Nahverkehr Rheinland, Wolfgang Herwig Geschäftsführer der Technischen Betriebe Leverkusen und Marc Kretkowski, Geschäftsführer der wupsi, wie der Umbau ablaufen und das Ergebnis aussehen wird. In rund eineinhalb Jahren soll der Busbahnhof wesentlich kundenfreundlicher sein als bisher. Dazu gehören die komplette Barrierefreiheit, eine halbdurchsichtige Überdachung aus PVC, die übersichtliche Anordnung der Bussteige an einem Mittelsteg und eine wesentlich bessere Beleuchtung.

Helmut Nowak: „Gut, dass am Wiesdorfer Busbahnhof endlich auch für mehr Sicherheit durch mehr Licht gesorgt wird. Nicht umsonst kümmert sich die CDU Leverkusen seit Ende 2016 auf meine Initiative hin darum, Angsträume in Leverkusen durch mehr Beleuchtung zu entschärfen.“

Veranstaltungen

Newsletter-Anmeldung