Helmut Nowak

Besuch in Leverkusens hochmodernem Müllheizkraftwerk

Helmut Nowak und die Senioren Union zu Gast bei der AVEA

Von der Qualität der bei der AVEA durchgeführten Dienst- und Energieversorgungsleistungen konnten sich gestern Helmut Nowak MdB und die Senioren Union Leverkusen mit ihrer Vorsitzenden Brigitte Hupperth-Fastenrath überzeugen.

Die AVEA, die zu 50 Prozent der Stadt Leverkusen gehört, ist nicht nur für Müllentsorgung und -verwertung zuständig, sondern betreibt auch für Leverkusens hochmodernes Müllheizkraftwerk. Nach einem Vortrag und einem Informationsfilm über die gesamte Angebotspalette der AVEA-Dienstleistungen besuchten Helmut Nowak und die große Gruppe um ihre langjährige, agile Vorsitzende die wichtigsten Orte im Kraftwerk von der Schaltzentrale bis zum Müllverbrennungsofen.

„Es war enorm interessant zu sehen, welchen Aufwand die AVEA betreibt, um unsere Luft sauber zu halten“, so Helmut Nowak, „es hat sich offenbar gelohnt, dass die CDU-Fraktion im Leverkusener Stadtrat mit mir als Mitglied Anfang der 1990er Jahre alles getan hat, um die Anlage zu schadstoffarm wie möglich zu konzipieren. Zudem war ich damals Mitglied im Aufsichtsrat der AWL, dem Vorläufer der AVEA.“

Auf dem Titelbild: Helmut Nowak blickt in die Müllverbrennungsanlage. 

Veranstaltungen

Newsletter-Anmeldung