Helmut Nowak

NRW-Minister Karl-Josef Laumann besucht Helmut Nowak

Der nordrhein-westfälische Minister für Arbeit, Gesundheit und Soziales Karl-Josef Laumann besuchte Helmut Nowak gestern im Leonardo-Hotel in Köln-Buchforst. Bei einem Diskussionsabend in Zusammenarbeit mit der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU (MIT) und der Christlich-Demokratischen Arbeitnehmerschaft Deutschlands (CDA) im Wahlkreis referierte Laumann zunächst darüber, „Worauf es ankommt – Die Union ist die bessere Alternative“, und über aktuelle politische Themen und Herausforderungen. In der anschließenden Diskussionsrunde stand er zusammen mit Helmut Nowak den Fragen der geladenen Gäste zur Verfügung. In offener und vertrauensvoller Atmosphäre gaben Laumann und Nowak ausführlich Auskunft über alle angesprochenen Themen.

Gäste und Mitveranstalter: Gisela Schumann, stellvertretende CDU-Vorsitzende Leverkusen, Uwe Kaven,, CDA-Vorsitzender Köln, Karl-Heinz Servos, Wahlkampfleiter, Bürgermeister Bernhard Marewski, Rüdiger Scholz MdL und Dr. Dr. Jörg Ferber, MIT-Vorsitzender Leverkusen

Der gelernte Maschinenschlosser Karl-Josef Laumann ist seit 1974 Mitglied der CDU und seit 1977 der CDA, er führt seit 2005 als Bundesvorsitzender die CDA und war bereits von 2005 bis 2010 Minister für Arbeit, Gesundheit und Soziales in NRW im Kabinett von Jürgen Rüttgers.

„Es war sehr schön, Minister Laumann bei mir zu Gast zu haben. Er berichtete aus seinem reichen Erfahrungsschatz und zeigte auf, was in Zukunft zu tun ist, um Nordrhein-Westfalen mit der neuen CDU/FDP-Regierung wieder nach vorne zu bringen – und er machte deutlich, dass das am besten zusammen mit einer CDU-geführten Bundesregierung geht. Damit hat er uns noch einmal Energie für den Endspurt des Wahlkampfes gegeben“, so Helmut Nowak.

Veranstaltungen

Newsletter-Anmeldung