Helmut Nowak

Arbeit im Parlament

Ein Großteil der parlamentarischen Arbeit im Deutschen Bundestag findet in den Ausschüssen statt.

In der aktuellen 18. Wahlperiode wurden 23 ständige Ausschüsse eingesetzt. Diese sind, entsprechend den Kräfteverhältnissen im Parlament, mit Abgeordneten der verschiedenen Fraktionen besetzt.

In den Ausschüssen konzentrieren sich die Parlamentarier stets auf ein Teilgebiet der Politik. Sie beraten alle dazugehörigen Gesetzesentwürfe sowie sonstige Initiativen und erarbeiten Beschlussvorlagen, auf deren Grundlage das Plenum seine Entscheidungen trifft. Über die endgültige Beschlussempfehlung stimmt das Plenum – meist nach erneuter Debatte – ab. Die Mitglieder der Ausschüsse leisten also einen erheblichen Teil der fachlichen Arbeit im Prozess der Gesetzgebung. Insofern lassen sich die Ausschüsse auch als „vorbereitende Beschlussorgane des Bundestages“ bezeichnen.

Zentrales Tätigkeitsfeld in Berlin ist für mich die Arbeit als ordentliches Mitglied des Ausschusses für Wirtschaft und Energie und als stellvertretendes Mitglied im Verteidigungsausschuss. Meine Themenschwerpunkte sind der Bürokratieabbau und die Verteidigungs- und Sicherheitsindustrie.

Neben der Ausschusstätigkeit engagiere ich mich im Bundestag ferner als:

  • Mitglied im Vorstand des Parlamentskreis Mittelstand (PKM)
  • Mitglied im Bundesvorstand der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung (MIT)
  • Mitglied der Gruppe der Vertriebenen, Aussiedler und deutschen Minderheiten
  • Mitglied der Parlamentariergruppe Polen
  • Mitglied der Parlamentariergruppe Israel
  • Mitglied der Parlamentariergruppe SADC

Veranstaltungen

Newsletter-Anmeldung